Schon seit längerer Zeit geisterte die Idee eines Chinderchörlis in den Köpfen von Marie-Theres und Hans, dem Präsidenten, umher. Am Montag, 10. September 2001 wurde dann das Chinder-Jodlerchörli Geuensee aus der Taufe gehoben. 36 erwartungsvolle Mädchen und Knaben aus Geuensee und Umgebung probten zum ersten Mal mit viel Begeisterung. Seit der Gründung hat sich der Bestand immer wieder geändert. Ältere Knaben und Mädchen verlassen das Chörli, weil sie wegen anderen Hobbys oder wegen der Schule keine Zeit mehr finden. Dafür kommen wieder  neue Kinder. Geblieben ist jedoch die Begeisterung und die Freude, mit der der Sängernachwuchs singt.

Marina Blum und Gina Bugnon leiten des Chinderchörli mit viel Engagement. Sie freuen sich auch viele singbegeisterte Kinder.

Chinderchoerli_Konzert-2012
Chinderchoerli_Konzert-2010